Willkommen

Im Zentrum für Körper, Geist und Seele

Aventurin


Schimmernde Mineralien verleihen dem Aventurin sein begehrtes Glitzern. Der Stein kann die Farben Blau, Grün, Orange oder Braun in verschiedenen Abstufungen aufweisen. Der Aventurin wird bevorzugt als Talisman eingesetzt, zudem kann der Edelstein die Entspannung und Erholung unterstützen. Dieser Stein wird auch dem Herzchakra zugeordnet und wirkt sehr positiv auf jeglicher Weise auf der Gefühlsebene.


Die Herkunft des Aventurins

Die Herkunft seines Namens kommt aus dem italienischen " a ventura" und bedeutet „auf gut Glück“. Er wird den Quarzen zugeordnet mit Einschlüssen aus Glimmer, Rutil oder Hämatit.
Die verschiedenen Farben der Steine hängt davon ab, welche Spurenelemente im Umfeld dominieren. Der echte Aventurin hat nichts mit dem Aventuringlas zu tun, was diesem
Gestein oft nachgesagt wird. Zu den Fundgebieten des Aventurins gehören: Südafrika, Brasilien, Indien, Australien und Kanada.


Der Aventurin und seine Geschichte

Dieser Stein wurde schon gerne in der Antike, als Schmuck.- und Heilstein verwendet. In früheren Jahren wurde er nur den wohlhabenderen Menschen zuteil, daher versuchten Glasmacher aus Venedig ihn künstlich herzustellen und somit kam immer wieder das Gerücht auf, er wäre aus Glas und nicht natürlichem Ursprungs. Auch der Name des Steins kommt aus Italien, da die Glasbläser Ihren künstlich hergestellten Stein Aventurin nannten. Und dieser Name wurde dann im Laufe der Jahrhunderte der echten Aventuringruppe zugeordnet.


Der Aventurin und seine Wirkung

Der grüne Aventurin wird gerne für posttraumatische Themen und Ängsten angeraten, zum Tragen am Brustbereich. Auf der körperlichen Ebene bringt er Ruhe für Störungen der Haut, bei Unreinheiten und Allergien. Für Menschen die unter Juckreiz und Schuppenflechte leiden, kann er ein treuer und hilfreicher Begleiter werden. Auch für Sonnenbrand wird er gerne eingesetzt. Den blauen Aventurin nutzt man gerne bei Schwierigkeiten mit den Ohren und den roten bei allem was mit den Knochen zu tun hat.


Die Besonderheiten des Adventurins

Für Menschen, die sich unsicher Fühlen kann er beim vielen Situationen eine stärkende Wirkung auf das Selbstbewusstsein erreichen. Er gibt Energie und beim Tragen am Halschakra, immer wieder den Impuls, sich was zu trauen und mutiger zu werden. Gerade Menschen, die ein Vorhaben vorantreiben möchten, sollten oft diesen Stein bei oder an sich haben.


Aventurin Reinigung, Aufladung und Entladung

Der Aventurin sollte oft gereinigt werden, dies geschieht am besten unter fließendem Wasser mit lauwarmer Temperatur. Einmal im Monat auch gerne in einen Fluss legen, um ihn immer wieder mit der Natur zu verbinden. Somit hält er immer wieder seine Kraft, positiv auf die Seele einzuwirken. Danach mag er es ganz gerne, wenn man ihn noch kurz mit einem Bergkristall zum Aufladen zusammenführt.